Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

NorNed

NorNed: Mit 580 Kilometern die weltweit längste Unterwasser-Kabelleitung

Fakten

Kabel

  • längstes Hochspannungsunterseekabel
  • 580 km lang
  • eine Kapazität von 700 MW

Projekt

  • nachhaltig, mit Wasserkraft
  • seit 2008
  • Projektpartnerschaft zwischen TenneT and Statnett

NorNed ist ein gemeinsames Projekt von TenneT und dem norwegischen Partner Statnett. Die weltweit längste Unterwasser-Kabelleitung zwischen Norwegen und den Niederlanden trägt wesentlich dazu bei, die Versorgungssicherheit in beiden Ländern zu stärken. Der Im- und Export von Strom über die Verbindung entspricht ganz der europäischen Strategie, Märkte zu koppeln und internationale Marktprozesse zu fördern. 

Wasserkraft

Über die NorNed-Verbindung importieren die niederländischen Marktparteien nachhaltige, mit Wasserkraft produzierte Energie aus Norwegen. Wasserkraft ist einfacher zu kontrollieren als wetterabhängige Windkraft und ermöglicht niederländischen Energieversorgern einen konstanten und effizienten Betrieb.  Mit Energie aus Wasserkraft können Lastspitzen zu verbraucherstarken Tageszeiten besser aufgefangen werden, während niederländischer Strom nachts nach Norwegen transportiert werden kann, wenn dort weniger Wasserkraft produziert wird.  Diese Ausgleichsmöglichkeit führt in beiden Ländern zu niedrigeren Strompreisen. 

Handel

Der Handel erfolgt über explizite Auktionen an der Amsterdamer Strombörse (APX). 

Kontakt

Service Center

0800 836 63 88

Jeroen Brouwers

Jeroen Brouwers

Media Relations

+31 (0)26 373 26 00

Ähnliche Projekte

BritNed

Der Interkonnektor fördert den In- und Export von Energie zwischen dem niederländischen und dem britischen Strommarkt.

Weiterlesen

NordLink

Der Energieaustausch über NordLink wird die Versorgungssicherheit sowohl für das deutsche als auch das norwegische Stromnetz erhöhen und den Austausch erneuerbarer Energien, insbesondere aus Wasserkraft und Wind, zwischen den beiden Ländern ermöglichen.

Weiterlesen

COBRAcable

Mit COBRACable wird es möglich sein, mehr Strom aus erneuerbaren Energien, vor allem aus Windenergie in Dänemark, in den europäischen Strommarkt zu integrieren.

Weiterlesen