Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit rund 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Unser Netz

Informationen zu unserem Netz, Onshore wie Offshore.

Unser Netz
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Transparenz

Unsere veröffentlichten Daten und Netzkennzahlen finden Sie auf der deutschen und niederländischen Transparenzseiten, bei der ENTSO-E oder auf Netztransparenz.de.

Zu den Transparenzseiten
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

meineEnergiewende

Wie der Strom von der Küste nach Bayern gelangt, wo neue Leitungen gebaut oder modernisiert werden – mit #MeineEnergiewende sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Deutschland ist auf dem Weg zur Energiewende. Rund 196 Milliarden Kilowattstunden Strom wurden 2015 aus Sonne, Wind, Wasser und Biomasse erzeugt. Mehr als jemals zuvor. Doch die Energiewende bleibt eine Herausforderung. Und: Sie geht uns alle an.

Uns als Übertragungsnetzbetreiber, der wir für eine sichere Stromversorgung in unserem Netzgebiet verantwortlich sind.Aber auch Sie als Stromverbraucher und Bürger dieses Landes.

Auf #MeineEnergiewende möchten wir Sie ab sofort noch besser informieren und unsere Aufgaben rund um die Energiewende transparenter machen:

#meineEnergiewende - FAQ

Was bedeutet die Energiewende für unser Stromnetz?

Deutschland verfügt über ein gut ausgebautes, sicheres Stromnetz. Doch die Anforderungen an einen zuverlässigen Netzbetrieb steigen stetig. Die Gründe dafür liegen im Wesentlichen bei den Zielen, die Deutschland sich mit der Energiewende gesetzt hat: den Umstieg auf erneuerbare Energien, das Erhalten einer hohen Versorgungssicherheit und die Verwirklichung des europäischen Binnenmarkts. Speisten bisher nur eine überschaubare Zahl von Erzeugern, primär Kraftwerke, planbar Strom ins Netz ein, sind es heute eine Vielzahl kleiner Stromerzeugungsanlagen. Und anders als etwa bei Kohlekraftwerken unterliegt die Stromerzeugung in Windparks und Photovoltaikanlagen aufgrund der Wetterabhängigkeit viel stärkeren Schwankungen.

Was hat TenneT mit der Energiewende zu tun?

Auf rund 40 % Prozent der Fläche Deutschlands gewährleistet TenneT als Übertragungsnetzbetreiber eine sichere Stromversorgung. „Stromautobahnen“ mit 220- und 380-kV-Leitungen sind das Rückgrat unserer Stromversorgung und ermöglichen einen verlustarmen Transport über weite Distanzen. Um das Übertragungsnetz fit für die Herausforderungen der Energiewende zu machen, muss es TenneT umfassend modernisieren und ausbauen. Einen Schwerpunkt bilden dabei leistungsstarke Verbindungen, die Windstrom aus dem Norden einsammeln und in die großen Verbraucherzentren Richtung Süden transportieren. Allein TenneT muss über 3.000 neue Leitungskilometer planen und bauen.

Und: Was geht Sie das eigentlich an?

Laut einer aktuellen Studie des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) empfinden 93 Prozent der Befragten die Energiewende als wichtig oder sehr wichtig, 55 Prozent der Deutschen geht sie nicht schnell genug. Die große Mehrheit der Deutschen will demnach mehr Strom aus erneuerbaren Energien und wir alle brauchen eine sichere Stromversorgung. Aber eine Freileitung oder ein Erdkabel in der eigenen Umgebung? Das wollen nur die wenigsten! Wir von TenneT suchen gezielt den Dialog mit Ihnen, setzen auf Information und Transparenz. Auf der neuen Plattform #MeineEnergiewende informieren wir über öffentliche Veranstaltungen und Wissenswertes rund um die Energiewende.

#meine Energiewende - mehr erfahren

Aktuelles

Hier informieren wir sie über aktuelle Neuigkeiten rund um TenneT und unseren Beitrag zur Energiewende.